Backgammon regeln einfach

backgammon regeln einfach

Die Spielregeln von Backgammon sind ganz einfach zu verstehen. Hier finden Sie die Backgammon - Regeln einfach erklärt. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, besteht. Dies ist ein Video von http://www. backgammon eiil.eu Lerne in diesem deutschsprachigen Video.

Backgammon regeln einfach - auf der

Ein Spieler würfelt zweimal die 5. Play65 Test Jetzt spielen! Mit dem Abtragen darf erst begonnen werden, wenn sich alle 15 Steine im Heimfeld befinden. Falls man beim Ausspielen der Steine von einem gegnerischen Stein geschlagen wird, muss man diesen natürlich auch wieder im gegnerischen Heimfeld ins Spiel würfeln'. Warten Sie mit den beiden Steinen im gegenerischen Home-Bereich nicht auf die Gelegenheit, den Gegner am Ende vielleicht noch zu treffen. Die Steine von Rot bewegen in die entgegen-gesetzte Richtung. backgammon regeln einfach Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Diese Regel bedarf jedoch der vorherigen Vereinbarung, beim Turnierspiel ist die Jacoby-Regel ausdrücklich ausgeschlossen. Die aus Knochen gefertigten Spielfelder und Randstücke waren als Intarsien in ein Holzbrett eingelassen. Zuerst war es ein beliebter Wettprognosen der Adeligen, allmählich setzte es sich auch in der Bevölkerung durch. Die Punktedifferenz ist dabei unerheblich; es macht keinen Unterschied, ob ein Match mit z. Dieses Turnier wurde fortan jährlich ausgerichtet: Bei diesem darf die gezeigte Augenzahl 4x gezogen werden.

0 thoughts on “Backgammon regeln einfach

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *